Anwendung

Wie wird Blemaren® N angewendet

Gebrauchsinformation von Blemaren® N   hier herunterladen ...
Profil

Blemaren® N im Profil

Unser Alkalicitrat-Multitalent

Blemaren® N ist ein starkes Traditionsprodukt der Aristo Pharma mit bewährter Wirkung .

Blemaren® N wird angewendet
  • Zur Auflösung und Metaphylaxe (Verhinderung der Neubildung) von Harnsäuresteinen
  • Zur Vorbeugung einer Neubildung und/oder Verhinderung der Größenzunahme von Kalziumsteinen
Wirkstoffe
  • Citronensäure
  • Natriumcitrat
  • Kaliumhydrogencarbonat
  • Bremst die Neubildung von Kalziumsteinen
  • Teststreifen fü Harn-pH und Kontrollkalender in jeder Packung
  • Schmeckt zitronig-frisch
  • Umfangreicher Patientenservice verfügbar (u.a. Urinfilter zum Sammeln der Konkremente für die Steinanalyse, Patientenbroschüre)
  • Apothekenpflichtiges Arzneimittel – rezeptfrei erhältlich
Packungsinhalt

Packungsinhalt

Eine Packung Blemaren® N enthält zwei oder vier praktische Tablettenröhrchen mit je 25 Brausetabletten, einen Kontrollkalender und ein Heftchen mit 120 Teststreifen (BlemaStrip®).

Tablettenröhrchen

Blemaren® N-Brausetabletten werden in einem Glas Wasser aufgelöst und unmittelbar nach dem Auflösen als Brausegetränk getrunken. Dazu leicht umrühren.

Kontrollkalender

Füllen Sie Ihren Kontrollkalender für Harn-pH-Werte bitte sorgfältig aus und nehmen ihn zu jedem Arztbesuch mit. Integrierter Bestandteil der kleinen Broschüre ist die Gebrauchsinformation: komfortabel und gut lesbar. Lesen Sie die Packungsbeilage!

Teststreifen

120 pH-Streifen BlemaStrip® zur Messung Ihres Harn-pH-Wertes. Die Indikatorzone eines Teststreifens kurz in den Harn eintauchen.

Die pH-Wert-Messung mit dem BlemaStrip®-Indikatorpapier sollte dreimal täglich, einschließlich morgens vor dem Frühstück, erfolgen - vor und während der Behandlung mit Blemaren® N. Diese Messungen bilden die Grundlage für die individuelle Dosierung von Blemaren® N.

Alkalisierung des Harns bei Harnsäuresteinleiden:
Zur Metaphylaxe ist der pH-Wert des frischen Harns in den Bereich von 6,2 bis 6,8 einzustellen. Für die Auflösung von Harnsäuresteinen sollte der Harn-pH-Wert 7,0 bis 7,2 erreichen.

Alkalisierung des Harns bei Kalziumoxalatsteinen:
Zur Metaphylaxe von Kalziumoxalatsteinen ist der pH-Wert des frischen Harns in den Bereich von 6,8 bis 7,4 einzustellen.
In der Regel ist eine tägliche Dosis von drei Brausetabletten notwendig. Als Maximaldosis können pro Tag fünf Brausetabletten eingenommen werden, vorzugsweise morgens und mittags je eine sowie abends drei Brausetabletten.

Schema für die Einnahme von Blemaren® N
Tagesdosis Verteilung am Tage
  morgens mittags abends
O     O
OO O   O
OOO O O O
OOOO O O OO
OOOOO O O OOO